12 Tipps & Infos zur Akropolis in Athen

17/03/2020
Ein Besuch der Akropolis gehört natürlich zu den Highlights eines jeden Athen-Trips. Was das Kolosseum für Rom ist, ist die Akropolis für Athen: das wohl bekannteste Wahrzeichen der Hauptstadt. Jedes Jahr strömen viele Menschen zur Akropolis in Athen, um sich die Attraktion aus der Nähe zu betrachten. Damit ist die Akropolis die meist besichtigte Sehenswürdigkeit in Athen. Alle Tipps und Infos zur Akropolis finden Sie in diesem Blog!

1. Gründe für einen Besuch der Akropolis


Das WAHRZEICHEN Nr. 1 von Athen
Die Akropolis ist der Höhepunkt von Athen. Wie der Name schon sagt, ist die "Akropolis" der höchste Punkt der Stadt.
        ACRO (Rand) + POLIS (Stadt) = der höchste Punkt der Stadt
Von hier aus hat man auch einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt.
Photo: Blick auf Athen durch die Propyläen

UNESCO
Heute steht die Akropolis auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Stätte symbolisiert die antike griechische Zivilisation, die sich in den gut erhaltenen Monumenten widerspiegelt. Diese wurden während der klassischen Periode im fünften Jahrhundert v. Chr. gebaut. Dies ist auch das erste Mal in der Geschichte, dass sich Demokratie, Theater und Philosophie in Athen entwickelt haben.
WELTBERÜHMTE DENKMÄLER
Der weltberühmte Parthenon-Tempel, das Erechteion mit seinen Karyatiden, die Propyläen, der Tempel der Athena Nike und das Theater des Dionysos sind einige der weltberühmten Denkmäler auf der Akropolis. Ohne Zweifel waren und sind die Architektur und die Dekoration der Tempel eine Inspiration für Architekten und Künstler auf der ganzen Welt.
Photo: Der Akropolis-Hügel am Morgen

2. Öffnungszeiten der Akropolis


TÄGLICH GEÖFFNET
Die Akropolis ist jeden Tag geöffnet. Ausnahmen sind wenige nationale Feiertage. In den Sommermonaten hat die Akropolis länger geöffnet als im Winter. Es gilt die Grundregel, dass die Akropolis um 8.00 Uhr öffnet und bei Sonnenuntergang schließt. Also, im Sommer ist die Akropolis länger geöffnet als im Winter. Im Herbst verkürzen sich die Öffnungszeiten langsam, um auf die Öffnungszeiten im Winter umzuschalten.
JAHRESZEITEN
Die offiziellen Öffnungszeiten sind:
Sommer (1. April - 31. August): 8.00 - 20.00 Uhr
Herbst (1. September - 31. Oktober): 8:00-19:30/17:00 Uhr
Winter (1. November - 31. März): 8:00-17:00 Uhr
Letzter Einlass zur Akropolis ist eine halbe Stunde vor Schließung.

3. Manchmal ist die Akropolis geschlossen


NATIONALFEIERTAGE
Die Akropolis ist an einigen nationalen Feiertagen geschlossen:

•1. Januar: Neujahrstag
•25. März: Griechischer Unabhängigkeitstag
•1. Mai: Tag der Arbeit
•Ostersonntag: Griechisch-Orthodoxes Ostern*
•25. Dezember: Weihnachten
•26. Dezember: Weihnachten

*Freitag und Samstag vor dem griechisch-orthodoxen Osterfest ist die Akropolis nicht so lange wie normal geöffnet. Hinweis: Das Datum für das orthodoxe Osterfest fällt nicht immer mit dem katholischen Osterfest zusammen.
HEIßE SOMMERTAGE
Wenn die Temperatur im Sommer über 40° Celsius steigt, schließt die Akropolis. Die Akropolis ist ein Hügel und oben gibt es nicht viel Schatten. Daher ist es vielleicht keine tolle Idee, die Akropolis in den heißesten Stunden des Tages zu besteigen. Um mögliche gesundheitliche Gefahren für Besucher zu vermeiden, ist daher die Akropolis normalerweise zwischen 12 und 15 Uhr geschlossen. Am Nachmittag, in der Regel ab 15 Uhr, ist die archäologische Stätte wieder bis 20 Uhr geöffnet.
STREIKS, PROMINENTE oder UNVORHERGESEHENE UMSTÄNDE
In anderen seltenen Fällen kann die Akropolis geschlossen werden. Erstens gibt es manchmal Streiks für bessere Arbeitsbedingungen. Zweitens können politische Führer die Akropolis besuchen. Und schließlich kann es noch andere unvorhergesehene Umstände geben, wie z.B. extrem schlechte Wetterbedingungen oder Epidemien. In solchen Fällen ist die Akropolis für Besucher gesperrt.

4. Die beste Reisezeit für einen Besuch der Akropolis ist der.... WINTER!


Wir glauben, dass die beste Jahreszeit für einen Besuch der Akropolis der Winter ist! Athen hat im Winter ein gutes Klima mit schönen sonnigen Tagen und blauem Himmel. Da im Winter weniger Besucher in Athen sind, ist es auch viel ruhiger auf der Akropolis. Im Winter hat man mehr Bewegungsspielraum und kann auch mal ein Foto vom Parthenon machen, ohne dass vor dem Tempel eine Menschentraube steht! Zudem sind die Eintrittskarten im Winter zum halben Preis verfügbar.
Mehr Infos zur Planung Ihrer Städtereise nach Athen finden Sie in unserem Blogbeitrag 4 Jahreszeiten: Die beste Reisezeit für Athen.
Photo: Die Archäologische Stätte Akropolis im Februar

5. Früh am Morgen


Es empfiehlt sich, vor allem im Sommer, so früh wie möglich an der Akropolis zu sein. Am Morgen ist es noch angenehm kühl, bevor der Hügel anfängt sich aufzuwärmen. Auf diese Weise haben Sie nach Ihrem Besuch auf der Akropolis noch den ganzen Tag vor sich! Danach, wenn es draußen wärmer ist, können Sie zum Beispiel die originalen Parthenon-Skulpturen im modernen und klimatisierten Akropolis-Museum bewundern.

6. Holen Sie die Akropolis-Tickets im Voraus


Sie können alle Infos über die Akropolis-Tickets und die Eintrittspreise in unserem Blogbeitrag Wie bekomme ich Akropolis-Tickets? lesen.

7. Die Akropolis hat mehr als einen Eingang


Die Akropolis verfügt über drei Eingänge:
DER HAUPTEINGANG
Zuerst ist da der Haupteingang. Dieser befindet sich auf der Westseite des Akropolis-Hügels. Auf dieser Seite des Hügels liegt der Stadtteil Thisseio. Der Haupteingang ist dort, wo ein Taxi Sie so nah wie möglich absetzen kann. Wenn Sie einem Taxifahrer sagen, dass Sie zur Akropolis fahren wollen, wird er Sie dorthin bringen. Das Tor des Haupteingangs ist etwas höher gelegen. Wählen Sie diesen Eingang, wenn Sie nicht so viel Zeit haben und nur die Denkmäler oben bewundern wollen.

Dies ist auch der Eingang, den Sie nehmen müssen, wenn Sie im Rollstuhl sitzen. Der Gipfel der Akropolis ist Rollstuhlgerecht und verfügt über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer.
Photo: Blick auf Athen durch die Propyläen

DER SÜDEINGANG
Der zweite Eingang befindet sich auf der Südseite des Akropolishügels. Es liegt gegenüber dem neuen Akropolis-Museum und in der Nähe der U-Bahn-Station Acropoli. Der Südeingang liegt an der Grenze der Stadtviertel Plaka und Koukaki. Von hier aus gehen Sie den Hügel über den Südhang hinauf, die Sonnenseite der Akropolis. Der Weg nach oben ist etwas länger als vom Haupteingang aus, aber man geht langsam hoch und kommt an einigen zusätzlichen Bauwerken vorbei, wie dem Theater des Dionysos und dem Heiligtum des Asklepios. Dies ist der Eingang, den wir während unserer Akropolis Tour benutzen.
DER NORDEINGANG
Früher gab es einen dritten Eingang auf der Nordseite, auf der Seite der Plaka, in der Nähe von Monastiraki. Leider ist dieser Eingang seit einigen Jahren dauerhaft geschlossen.

8. Top-Tipps bevor Sie gehen


ES IST HEISS
In Griechenland kann es im Sommer sehr heiß sein, mit Temperaturen in Athen um 30° Celsius. Deshalb ist es eine gute Idee, sich vor der Sonne zu schützen. Vergessen Sie Ihre Sonnencreme und Ihren Hut nicht und bringen Sie eine Flasche Wasser mit.
ES IST GLATT
Die Akropolis ist ein natürlicher Hügel mit Treppen, Hängen und glatten Felsen. Alle Steine die glänzen, sind sehr rutschig und bieten wenig Halt, auch wenn es nicht regnet. Laufen Sie also vorsichtig auf den alten Pfaden und tragen Sie bequeme Schuhe.
Photo: Glatte Steine auf dem Akropolishügel

TASCHENDIEBE
In der Nähe der bekannten Sehenswürdigkeiten in Athen halten sich viele Touristen, aber leider auch Taschendiebe auf. Überall wo es viele Besucher gibt, gibt es Taschendiebe. Auch auf der Akropolis sollte man gut aufpassen. Achten Sie daher auf Ihren persönlichen Sachen, dann passiert nichts und Sie können dann den Besuch in vollen Zügen genießen!

9. Akropolis Aufstieg zu Fuß


Die Akropolis ist 156 Meter hoch und es gibt keinen Aufzug. Das bedeutet, dass Sie den ganzen Weg zu Fuß hochgehen müssen. In der Regel ist dies kein Problem, wenn Sie sich die Zeit nehmen, die verschiedenen Denkmäler, an denen Sie vorbeikommen, anzuschauen. Die Akropolis hat etwa 2 Millionen Besucher pro Jahr, die alle den Hügel hinauf laufen. Die Aufstieg lohnt sich also auf jeden Fall!

Auf der anderen Seite ist es ein Felshügel mit Hängen und Treppen zum Gipfel. Denken Sie also daran, wenn Sie körperliche oder motorische Einschränkungen haben.

10. Planen Sie Ihren Aufenthalt


Eine Akropolisbesichtigung dauert im Durchschnitt ca. 1,5 – 2 Stunden. Wenn Sie sich in aller Ruhe umschauen möchten und viele Fotos machen, dann benötigen Sie mehr Zeit. Planen Sie auch Extrazeit für eventuelle Warteschlangen ein.

11. Nicht alles ist erlaubt


Die Akropolis ist eine archäologische Stätte, die mit Respekt behandelt werden muss. Deshalb ist nicht alles erlaubt. Es gibt also Dinge, die Sie nicht tun sollten auf der Akropolis. Hier ist eine Liste dazu:
MARMOR ANFASSEN
Es ist sehr verlockend, wenn man so nah ist, ich weiß, aber man darf den Marmor nicht anfassen. Es gibt Warnschilder auf Englisch, auf denen "DON'T TOUCH THE MARBLE" steht, und es gibt Wächter, die pfeifen, wenn jemand etwas tut, was nicht erlaubt ist.
KLETTERN
Das Klettern auf Felsen und die umgebenden Mauern der Akropolis kann gefährlich sein und ist daher zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht erlaubt.
ESSEN - TRINKEN - RAUCHEN
Die Akropolis befindet sich unter freiem Himmel, aber sollte als Museum betrachtet werden. Um die Pfade sauber zu halten, darf man Getränke und Essen nicht mitnehmen. Rauchen ist auch nicht erlaubt auf der Akropolis. Da es sehr heiß werden kann, darf man Wasser mitbringen.
FOTOGRAFIEREN
Auf der Akropolis können Sie unbegrenzt Fotografieren. Jedoch, im Sinne der Achtung und des Respekts vor den antiken Monumenten ist es nicht erlaubt, zu posieren, nackte provokante Körperteile zu zeigen oder Kostüme zu tragen. Fotos mit Flaggen, Maskottchen oder anderen Objekten sind mit den Akropolis-Denkmälern im Hintergrund nicht erlaubt.
DROHNEN
Die neue Technologie ermöglicht es, über die Akropolis zu fliegen und schöne Luftaufnahmen zu machen. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass Sie eine spezielle Erlaubnis benötigen, um mit Drohnen Fotos oder Videos der Akropolis zu machen.
KINDERWAGEN
Menschen jeden Alters können den Akropolis-Hügel besuchen. Auch Kinder, die noch nicht selbst laufen können, sind herzlich willkommen. Kinderwagen sind aber leider verboten. Kinderwagen können am Haupteingang kostenfrei beim „Buggy Check-in“ abgegeben werden. Wir empfehlen, dass Sie Ihren Kleinen in einer praktischen Babytrage mittragen.
KOFFER
Die Akropolis ist ein großer felsiger Hügel mit unebenem Gelände. Das bedeutet, dass es nicht bequem ist, Gepäck oder große Taschen nach oben zu tragen. Koffer müssen am Haupteingang abgegeben werden.

12. Geführte Akropolis-Tour


Eine Führung macht Spaß und ist entspannend! Wenn Sie eine Tour bei uns buchen, befreien wir Sie vom Stress rund um Ihren Akropolis-Besuch.
Photo: Führung im antiken Theater von Dionysos, Akropolis

TICKETS OHNE ANSTEHEN
Wenn Sie bei uns eine Akropolis Tour oder Akropolis & Antike Agora-Tour buchen, werden wir die Tickets für Sie besorgen. Sie müssen sich nicht darum kümmern, wie und wo Sie Tickets kaufen können, und Sie können die Warteschlange zur Akropolis umgehen.
Wir wissen, wo wir ANHALTEN müssen
Wir entwerfen die Rundgänge so, dass Sie nichts verpassen und bei jedem Denkmal genügend Zeit haben, um es in sich aufzunehmen und zu fotografieren. Sie werden nicht nur Mythen und Geschichten über die Akropolis hören, sondern auch die Denkmäler besser verstehen, wenn Sie sie in einen historischen Kontext stellen können.
ETWAS EXTRA
Ein Little Owl-Führer erzählt Ihnen einzigartige Fakten und gibt Ihnen Einblicke, die Sie ohne Führung wahrscheinlich verpasst hätten. Ein Live-Führer kann auf verborgene Details hinweisen und alle Ihre Fragen beantworten.
EINFACH
Es ist einfach und entspannend, einen Fremdenführer dabei zu haben. Dies gilt sicherlich, wenn die Führung in Ihrer eigenen Sprache (Niederländisch oder Deutsch) stattfindet und vor allem, wenn Sie mit Kindern reisen. Sie müssen nichts selbst vorbereiten oder lesen: Wir machen die Arbeit, Sie müssen nur zuhören und genießen!
VIEL SPAß AUF DER AKROPOLIS!
Bitte sehen Sie sich die offizielle Website für aktuelle Informationen an, bevor Sie die Akropolis besuchen.
Wir verwenden Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.